Grillfest auf der Donauinsel endet mit Schlägerei

Am Maifeiertag mittags kam es auf der Donauinsel bei einem privaten Grillfest zu einer Prügelei mit zwei Verletzten. Es ging um ein falsch abgestelltes Auto.

Verletzt wurde ein ehrenamtlicher Grillaufseher vom 25-jährigen Denis H. durch einen Kopfstoß. Der Aufseher hatte ihn auf einenn vorschriftswidrig abgestellten Pkw aufmerksam gemacht. Der Mann wurde angezeigt, doch das war nicht das Ende. Denn gegen 18.00 Uhr flammte der Streit zwischen den beiden Kontrahenten erneut auf. Zahlreiche weitere Anwesende mischten sich in die darauf folgende Auseinandersetzung ein. Als die Polizei eintraf, war die Rauferei schon wieder beendet – und zwei Personen landeten im Krankenhaus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Grillfest auf der Donauinsel endet mit Schlägerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen