Grill anheizen: So gelingt die richtige Glut

So bekommen Sie die perfekte Glut zum Grillen.
So bekommen Sie die perfekte Glut zum Grillen. ©pixabay.com
Doch vor dem Grillvergnügen, bei dem sich ein köstlicher Duft in der Luft verbreitet, muss der Grill ordentlich angeheizt sein. Je nach Art des Grills gilt es ein paar grundlegende Dinge beim Entzünden des Feuers zu beachten.

Die Hitze der Glut kann das leckere Grillgut nur dann schonend garen, wenn sie sich gleichmäßig in der Feuerschale verteilt hat. Daher muss die lodernde Flamme nach dem Entzünden der Holzkohle und der Briketts zu einer heißen Glut werden. Wesentlich einfacher ist das Anheizen von Elektro- und Gasgrills. Die Entscheidung für die Art des Grills hängt von persönlichen Vorlieben ab. Die meisten passionierten Griller lieben den Geruch der glühenden Holzkohle, die sich mit dem Duft nach frischen Steaks und feinen Würsten vermischt.

Anzündhilfen beim Grillen

Für das saubere und sichere Entzünden der Holzkohle und der Briketts gibt es praktische Anzündhilfen, die zwischen die Kohlestücke gelegt werden. Kaum sind diese Anzünder abgebrannt, beginnt sich auch schon die Glut in der Feuerschale auszubreiten und nach wenigen Minuten steht dem Grillvergnügen nichts mehr im Wege. Diese Anzünder werden mittlerweile auch in der umweltfreundlichen Version aus Hobelspänen, Kerzenwachs und Sägemehl angeboten. Tabu sein sollten selbstgedrehte Papierfackeln und Spiritus, mit denen Grillfeuer früher entfacht wurde. Diese Hilfsmittel stellen immer ein Sicherheitsrisiko dar. Stattdessen können zusätzlich zu den Anzündern Anzündkamine verwendet werden, in denen die Anzünder abbrennen und die mitten in die Holzkohle oder die Briketts gestellt werden. Nach kurzer Zeit ist die angeglühte Kohle an der feinen weißen Ascheschicht zu erkennen. Das Durchglühen der Kohle vom Glutkern bis zu den außenliegenden Briketts dauert normalerweise ungefähr acht bis zehn Minuten. Sind die Anzünder komplett abgebrannt, kann ein Blasebalg für ausreichend Sauerstoff in der Glut sorgen.

Da auch das Grillen mit dem Gas- und dem Elektrogrill sehr romantisch sein kann, sind diese Griller die perfekte Alternative zum traditionellen Holzkohlegrill. Sie heizen nach Anleitung auf die perfekte Grilltemperatur vor. Im Gegensatz zum Elektrogrill wird auch beim Gasgrill wie beim Holzkohlegrill mit einer Flamme geheizt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Grillen
  • Grill anheizen: So gelingt die richtige Glut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen