Griechenland: Erstmals Frau an Parlamentspitze

Das griechische Parlament hat erstmals in seiner Geschichte eine Frau zur Parlamentspräsidentin für die kommende vierjährige Legislaturperiode gewählt.

Die 69 Jahre alte konservative Politikerin Anna Psarouda Benaki löst den Sozialisten Apostolos Kaklamanis ab. Die neue Vouli-Vorsitzende ist Rechtsprofessorin an der Athener Universität. Sie hat in Freiburg und Bonn Jus studiert und spricht fließend deutsch. Ihre Partei „Neue Demokratie” (Nea Dimokratia/ND) hatte am 7. März die Parlamentswahlen in Griechenland gewonnen und die Sozialisten (PASOK) abgelöst, die seit 1981 mit dreijähriger Unterbrechung (1990-93) regiert hatten.

Die PASOK-Parlamentsfraktion hat unterdessen unter Vorsitz des neuen Oppositionsführers Georgios Papandreou den ehemaligen Kulturminister Evangelos Venizelos mit der Leitung des Europawahlkamps der griechischen Sozialisten beauftragt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Griechenland: Erstmals Frau an Parlamentspitze
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.