Grenzstreit zwischen Kosovo und Mazedonien beendet

Kosovo und Mazedonien haben am Freitag einen Grenzstreit beigelegt. Vorangegangen sind diesem Schritt monatelange Verhandlungen der beiden Balkanländer. Die getroffene Vereinbarung stärkt die Souveränität des Kosovo und sorgt für eine größere Stabilität und Zusammenarbeit zwischen den Ländern. Bisher gab es wegen des Streits keine diplomatischen Beziehungen zwischen Skopje und dem Kosovo.
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Grenzstreit zwischen Kosovo und Mazedonien beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen