Grazer Pensionist starb nach ungeklärtem Unfall

Graz - Jener Grazer Pensionist, der Samstagabend nach einem Verkehrsunfall unerwartet im UKH Graz verstorben ist, erlag laut Obduktionsbericht inneren Blutungen.

Wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Montag mitteilte, fehlt von jenem Pkw-Lenker, der den 68-Jährigen ins Krankenhaus gebracht hatte, noch immer jede Spur. Auch Zeugen, die den Unfallhergang klären könnten, sind noch nicht aufgetaucht.

Der Pensionist war am Samstagabend als Fußgänger in der Karlauerstraße unterwegs gewesen, als es zu dem Unfall kam. Im Krankenhaus hatte man lediglich eine Hüftfraktur diagnostiziert, einige Stunden später verstarb der Mann.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Grazer Pensionist starb nach ungeklärtem Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen