Grazer ging mit CO2-Revolver auf Freundin los

Ein rabiater Grazer ist am Dienstag auf seine Lebensgefährtin losgegangen, hat sie geschlagen und mit einem CO2-Revolver bedroht.

Nachdem er neben ihr in die Wand geschossen hatte, setzte er ihr die Waffe an die Schläfe. Sie erstattete Anzeige. Der 23-Jährige wurde festgenommen. Ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen, so die Bundespolizeidirektion Graz am Mittwoch.

Das Paar waren gegen 10.45 Uhr in der gemeinsamen Wohnung in der Straßganger Straße in Streit geraten. Im Zuge der Auseinandersetzung sagte der Arbeiter, seine Freundin umbringen zu wollen, wenn sie ihn mit dem Kind verlasse. Stunden nach der Drohung, gegen 22.40 Uhr, nahm die Polizei den Verdächtigen fest. Der Revolver wurde sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Grazer ging mit CO2-Revolver auf Freundin los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen