Gratis-Jause mit Bio-Obst an Wiener Schulen geplant

An Wiener Schulen soll künftig Bio-Obst verteilt werden.
An Wiener Schulen soll künftig Bio-Obst verteilt werden. ©dpa
Im kommenden Schuljahr will sich die Stadt Wien am Schulobstprogramm "Schlaue Früchtchen" der Europäischen Union beteiligen und kostenlos Bio-Obst und -Gemüse an Schulen verteilen.

“Im heutigen Gemeinderat wird mit einem gemeinsamen Antrag die Erarbeitung eines Modell für die Durchführung des von der EU unterstützten Bio-Schulobstprogramms für Wien beschlossen”, heißt es in einer Aussendung der SPÖ-StadträtInnen Christian Oxonitsch und Sonja Wehsely sowie der grünen Gemeinderätin Birgit Hebein. “Das Schulobst soll im Laufe des kommenden Schuljahres für alle SchülerInnen an halbtägig geführten Pflichtschulen der Stadt Wien zur Verfügung gestellt werden.”

Schulobstprogramm in Wien

Zweck dieser Maßnahme sei es, den geringen Obst- und Gemüseverzehr von Kindern in der Phase, in der ihre Essgewohnheiten geprägt werden, nachhaltig zu erhöhen. Den Kindern soll vermittelt werden, dass Obst und Gemüse reich an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen ist. Das neue Schulobstprogramm soll in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Landesverband der Wiener Elternvereine erarbeitet werden.

Finanzielle Unterstützung für das Projekt kommt von der Europäischen Union.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gratis-Jause mit Bio-Obst an Wiener Schulen geplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen