Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grand-Prix-Lied für Uschi Glas

Die deutsche Sängerin Ireen Sheer widmet ihr Grand-Prix-Lied der betrogenen Uschi Glas. „Wir betrogenen Ehefrauen müssen doch zusammenhalten“, Sheer.

Jetzt wird die Ehekrise von Uschi Glas auch noch Thema beim deutschen Grand-Prix-Vorentscheid am Freitag. Ireen Sheer kündigte am Dienstag in der „Bild“-Zeitung an, ihr Lied „Es ist niemals zu spät“ der betrogenen Schauspielerin zu widmen. „Vielleicht hat sie ja Lust, mit mir und Bernhard Brink das Lied sogar auf der Bühne gemeinsam zu singen“, schlug Sheer vor. Auch sie wirft ihrem Noch-Ehemann Gavin du Porter einen Seitensprung vor: „Wir betrogenen Ehefrauen müssen doch zusammenhalten.“

Ireen Sheer hofft nach eigenen Angaben, dass ihr Text Uschi Glas Kraft gibt, „den Vertrauensbruch ihres Ehemannes zu bewältigen“. In dem Lied heißt es unter anderem: „Wenn du verzweifelt bist, weil du die Welt in Scherben siehst … steh auf, steh auf und sag nein. Wo die Liebe regiert, hat der Wahnsinn keine Chance, und die Hölle verliert ihren allerletzten Kampf.“

Vor etwa zehn Tagen waren Bilder von Uschi Glas’ Ehemann Bernd Tewaag mit einer anderen Frau veröffentlicht worden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Grand-Prix-Lied für Uschi Glas
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.