Graffiti-Sprayer auf ÖBB-Gelände in Wien festgenommen

Mehrere Fälle von Graffiti-Sachbeschädigung wurden nachgewiesen.
Mehrere Fälle von Graffiti-Sachbeschädigung wurden nachgewiesen. ©bilderbox/Sujet
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 02.49 Uhr kontrollierten Streifenpolizisten ein Gelände der ÖBB, um Kupferdiebstählen vorzubeugen. Plötzlich trafen sie zwischen abgestellten Zügen auf drei Männer.

Alle drei Männer ergriffen sofort die Flucht, als sie die Polizisten sahen.

Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnten die Beamten einen der Männer anhalten und festnehmen. Der 24-Jährige hatte zahlreiche Spraydosen, Schriftvorlagen und auch einen Fotoapparat bei sich.

ÖBB-Waggons mit Graffitti vollgesprüht

Die Schriftvorlagen passten genau zu frischen Graffiti die die Polizeibeamten an mehreren ÖBB Wagons fanden.

Nach einem Abgleich der Schriftzüge, der Täter verwendete mehrmals den gleichen Schriftzug als sein Markenzeichen, konnten mehrere Delikte der schweren Sachbeschädigung geklärt werden. Der Mann wurde mehrfach angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Graffiti-Sprayer auf ÖBB-Gelände in Wien festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen