Gottesdienste, Dokus und vieles mehr: Ostern im TV

Die Ostermesse gibt es auch live im Fernsehen.
Die Ostermesse gibt es auch live im Fernsehen. ©pixabay.com
Ob Gottesdienste, Messen, Dokumentationen, musikalische Highlights oder religiöse Fixpunkte ORF 2 und 3sat zeigen das Osterfest von den unterschiedlichsten Facetten für das Publikum daheim.

Am Palmsonntag (5. April) berichtet "Einfach leben" (9.05 Uhr) über Schweigeseminare im Kapuzinerkloster Irdning bzw. die Stille, die eine Begegnung mit einem selbst ermöglicht. Live aus dem Stephansdom überträgt ORF 2 um 9.30 Uhr den Palmsonntagsgottesdienst mit dem Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn. Nach der Dokumentation "Das Grabtuch von Turin" (10.30 Uhr) spricht der deutsche Filmregisseur Wim Wenders im "Orientierung"-Gespräch zum Thema "Wim Wenders und der Papst: eine filmische Verbeugung" (12.30 Uhr) über seinen Film "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes", der am Karfreitag um 17.20 Uhr als ORF-Premiere in ORF 2 zu sehen ist.

Evangelischer Gottesdienst am Karfreitag

Robert Neumüllers neue "kreuz und quer"-Dokumentation "Mein Stephansdom" (7. April, 22.30 Uhr) begleitet Persönlichkeiten, die mit unterschiedlichen existenziellen Anliegen in den Dom kommen, und erläutert geschichtliche Bezüge des identitätsstiftenden Wahrzeichens. Den Evangelischen Gottesdienst am Karfreitag (10. April, 9.30 Uhr) mit Bischof Michael Chalupka und Pfarrerin Anne Tikkanen-Lippl überträgt ORF 2 live aus der Kapelle des Evangelischen Zentrums in Wien. Am Karsamstag (11. April) lädt der steirische Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl um 13.10 Uhr ein, Osterspeisen in der Familie gemeinsam zu segnen.

Ostergottesdienst aus dem Stephansdom

Eine jüdisch-christliche Begegnung für Feinschmecker und Sinnsucher bietet die Dokumentation "Fleischeslust und Gaumenfreuden - Kochen für Pessach und Ostern" (13.40 Uhr). Am Ostersonntag (12. April) begleitet der Film "Eremiten - Reise nach innen" (9.08 Uhr) drei Eremiten in ihrem von Gebet und Arbeit geprägten Alltag. Nach einem Dakapo der Dokumentation "Mein Stephansdom" (9.35 Uhr) überträgt ORF 2 live ab 10.30 Uhr den Ostergottesdienst aus dem Wiener Stephansdom mit Kardinal Christoph Schönborn. Live aus Rom folgt um 12.00 Uhr die Osteransprache des Papstes und der päpstliche Ostersegen "urbi et orbi".

In der "Orientierung" (12.30 Uhr) beschreibt Dompfarrer Toni Faber, wie er das Gotteshaus in Zeiten der Corona-Krise erlebt. Am Ostermontag (13. April) zeigt ORF 2 mit "Kardinal Christoph Schönborn - Hirte und Krisenmanager" um 13.10 Uhr ein Porträt Christoph Schönborns. Um 17.05 Uhr erzählen in der Dokumentation "Die Macht der Dankbarkeit" Barbara Stöckl, Ursula Strauss und Anselm Grün, welche Bedeutung für sie der Wert Dankbarkeit in ihrem Leben bekommen hat. Im Zeichen des Osterfests stehen in ORF 2 weiters "Religionen der Welt" (4. und 11. April, 16.55 Uhr), "Was ich glaube" (5., 10., 12. und 13. April, 16.55 Uhr) und "FeierAbend" (10., 12. und 13. April).

Tradition und Brauchtum rund um Ostern

"Magische Ostern" zeigt in einer neuen Folge die gelebte Ostertradition im Pielachtal - von der Palmprozession bis zu handgestickten Weihtüchern (5. April, 16.00 Uhr). Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit zwei weiteren Ausgaben der ORF-Sendereihe: "Frühlingsbeginn zwischen Palmkätzchen und Weidekörben - Pöggstall" (6. April, 14.00 Uhr) und "Magische Ostern in Kärnten" (7. April, 14.00 Uhr) stimmen das Publikum auf das Feiertagswochenende ein.

Auch die ORF-Landesstudios zeigen Österreich von seinen schönsten und traditionellen Seiten. Das Landesstudio Vorarlberg zeigt am Palmsonntag (5. April) in "Osterreich" Osterbräuche aus Österreich (17.05 Uhr) und das Landesstudio Niederösterreich begibt sich in einem "Österreich-Bild" auf die lokalen Spuren von Kaiser Karl - von dessen Geburt in Schloss Persenbeug bis zu den letzten Tagen der Habsburger in Österreich in Schloss Eckartsau. Am Ostersonntag (12. April) zeigt das Landesstudio Wien "eine Wasserstadt im Klimawandel" (17.05 Uhr) über den Einfluss der Gewässer der Bundeshauptstadt auf die Lebensqualität der Einwohnerinnen und Einwohner. Am Ostermontag (13. April) präsentiert eine "Dokumentation am Feiertag" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich das "Barockjuwel an der Donau - Stift Dürnstein in der Wachau" (17.35 Uhr).

Kulturelle Highlights zu Ostern

Auch 3sat bietet zu Ostern ein abwechslungsreiches Programm - zu den Highlights zählen Georg Friedrich Händels Oratorium "Der Messias" von der Mozartwoche 2020 im Haus für Mozart in Salzburg (11. April, 20.15 Uhr) und eine Aufzeichnung der veristischen Oper "Cavalleria rusticana" von Pietro Mascagni von den Osterfestspielen Salzburg 2015 - u. a. mit Jonas Kaufmann (13. April, 9.15 Uhr). Anita Lackenberger begibt sich in ihren Dokumentationen "Feiern mit Osterbrot und Festtagsbraten - Bräuche und Kulinarik rund ums Osterfest" (10. April, 19.15 Uhr), "Pinzen, Fladen, süße Zöpfe - Osterzauber in Europa" (12. April, 10.30 Uhr) und "Reindling, Schinken, Osterfeuer - Österliches Brauchtum in Kärnten" (13. April, 10.35 Uhr) auf Spurensuche nach unterschiedlichen Ostertraditionen. In ihrer neuen Produktion "Ostereier - Fantastisch, bunt und voller Magie" (12. April, 19.10 Uhr) stellt sie verschiedene Techniken des Ostereier-Schmückens aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Tschechien und Rumänien vor und erzählt von regionalen Osterbräuchen.

"ORF 1 Ferienzeit", Wissenschaft und Religion

Spannendes aus der Wissenschaft präsentiert Matthias Euba in einer neuen Ausgabe von "Newton" (4. April, 18.20 Uhr). In "Stephansdom - mit Hightech auf Spurensuche" begleitet "Newton" Steinmetz David Skidelsky zu seinem Arbeitsplatz - von der hohen Turmspitze über den Dachboden bis hinunter in die geheimsten Ecken der Katakomben zeigt er verborgene Bereiche des Wiener Stephansdoms, deren Zutritt sonst verwehrt ist. In der Karwoche übergibt Fanny Stapf an Kollegin Kristina Inhof, die von 6. bis 10. April (Montag bis Freitag ab 9.00 Uhr) Schülerinnen und Schüler durch die "ORF 1 Ferienzeit" begleitet. Die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet eine Mischung aus spannenden Beiträgen, Reportagen und Dokumentationen. Passend zur Karwoche präsentiert auch Kabarettist und Religionslehrer Stefan Haider gemeinsam mit den Schülerinnen Anna-Lena (11 Jahre) und Flora (9 Jahre) wieder religiöse Themen auf unterhaltsame Weise. Er erklärt beispielsweise, welche Bedeutung Zahlen in den Religionen haben und wie sich die verschiedenen Religionen auf die Kinder der gesamten Welt verteilen. Außerdem Fixpunkt in der "ORF 1 Ferienzeit" sind wieder täglich drei Ausgaben der "ZIB ZACK".

Familienfilme und das "Hallo OKIDOKI"-Osterfest

Abwechslungsreiche ORF-Premieren erwartet das ORF-1-Hauptabend-Publikum, wenn "Das Pubertier - Der Film" (6. April, 20.15 Uhr) die Familienwelt von Jan Josef Liefers auf den Kopf stellt. Mit der Liebe in Zeiten der Kurzmitteilungen bekommen es Karoline Herfurth, Friedrich Mücke und Nora Tschirner in der berührenden romantischen Komödie "SMS für Dich" (6. April, 21.50 Uhr) zu tun. Krimispannung made in Austria gibt es, wenn in einem neuen Fall der "Soko Kitzbühel: Grünes Feuer" entfacht (7. April, 20.15 Uhr). In der actionreichen Bibelverfilmung "Auferstanden" (8. April, 22.20 Uhr) begeben sich Joseph Fiennes und Tom Felton auf die Suche nach dem verschwundenen Leichnam Jesu. Bereits im Vorabend steigt mit "My Big Fat Greek Wedding 2" (10. April, 18.00 Uhr) das Sequel der romantischen Erfolgskomödie. Chantal und Co. halten dann Anti-Lehrer Elias M’Barek in "Fack ju Göhte 3" (10. April, 20.15 Uhr) ordentlich auf Trab, der die Chaosklasse diesmal durch die Matura bringen muss, um die leidgeprüfte Goethe-Gesamtschule vor der Schließung zu bewahren. Im Sequel der Kult-Fantasy-Abenteuers "Jumanji: Willkommen im Dschungel" (12. April, 20.15 Uhr) müssen sich Dwayne "The Rock" Johnson, Jack Black, Karen Gillan und Kevin Hart durch waghalsige Abenteuer kämpfen, um dem Computerspiel entkommen zu können.

Auch zahlreiche ORF-Premieren für die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer hält das Osterprogramm von ORF 1 bereit: Karl Markovics ist als Erzähler der märchenhaften Verfilmung von "Die Schneekönigin" (10. April, 7.20 Uhr) zu sehen. Nach "Burg Schreckenstein" (10. April, 10.10 Uhr) geht es im starbesetzten Kinderabenteuer, bevor es bei "Wendy - Der Film" (10. April, 11.40 Uhr) spannende Erlebnisse am Reiterhof gibt. Bei der kunterbunten Truppe auf der Klatschmohnwiese ist in "Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele" (12. April 7.35 Uhr) auch einiges los und im Fantasyfilm "Die Vampirschwestern 3" (12. April, 10.00 Uhr) steht eine "Reise nach Transsilvanien" auf dem Programm. Im turbulenten Animationsabenteuer "Ferdinand - Geht STIERisch ab" (12. April, 14.00 Uhr) versucht dann der gutmütige Stier Ferdinand mithilfe seiner Freunde der Stierkampf-Arena zu entfliehen. "Bigfoot Junior" (13. April, 8.45 Uhr) und sein verschollener Vater geraten im Animationshit in eine wilde Verfolgungsjagd und "The Boss Baby" hat um 14.30 Uhr das Sagen und muss im bunten Animationsspaß mit seinem großen Bruder gegen die Bedrohung von süßen Hundewelpen kämpfen.

Noch mehr spannende Filmabenteuer stehen unter anderem mit "Das doppelte Lottchen" am 10. April, "Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei", "Ralph reicht’s" und "Karate Kid" am 12. April sowie mit "Die Peanuts - der Film", "Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen", "Oben", "Baymax - Riesiges Robowabohu" und einem Wiedersehen mit "Jumanji: Willkommen im Dschungel" und "Der Zoowärter" am 13. April auf dem Programm.

Österliche "Kasperl"-Abenteuer gibt es mit "Kasperl & Co: Sepperl, das Nesthäkchen" (11. April, 7.30 Uhr), "Kasperl & Pezi: Wer fürchtet sich vor Meister Lampe" (12. April, 7.10 Uhr) und "Kasperl & Hopsi: Ein Schatz für eine Naschkatz" (13. April, 7.10 Uhr) und auch bei "Hallo OKIDOKI" dreht sich am 11. April ab 8.00 Uhr alles um Ostern: Robert Steiner und Kater Kurt müssen in der aktuellen Situation auch zu Hause bleiben, lassen sich aber das Osterfest nicht verderben. Mit viel Kreativität interpretiert Kurt die gängigen Traditionen neu, um trotz Distanz ein schönes Osterfest mit Robert zu verbringen. Sie spielen jede Menge Spiele, basteln u. a. nachhaltige Osterdeko und bekommen Videobotschaften von Kindern, die zeigen, was sie in ihrer Freizeit zu Hause machen. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Gewinnspiele.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Gottesdienste, Dokus und vieles mehr: Ostern im TV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen