Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gleichberechtigung am Tanzparkett: Equality Paare bei Wiener Tanzwettbewerb

Thomas Marter und Stafan Lehner konnten sich 2017 ins Finale tanzen.
Thomas Marter und Stafan Lehner konnten sich 2017 ins Finale tanzen. ©Dancefile
Von 16. bis 18. November findet das 25. Austrian Open statt. Auch gleichgeschlechtliche Paare, sogenannte Equality Paare, dürfen bei der Wiener Walzerkonkurrenz antreten.

Seit 2017 steht die Wiener Walzerkonkurrenz allen Paaren, die Walzer tanzen können, offen. Während man Tanzpaare, insbesondere bei Wettbewerben vor allem in der klassischen Konstellation von Mann und Frau sah, dürfen vom 16. bis 18. November beim Austrian Open auch gleichgeschlechtliche Paare teilnehmen. Der Österreichische Tanzsportverband will damit ein Zeichen für Akzeptanz und Toleranz setzten.

Equality Paare bei der Wiener Walzer Konkurrenz

„Uns ist es wichtig, mit der Zeit zu gehen und daher haben wir uns letztes Jahr dazu entschlossen, den Traditionsbewerb für wirklich alle zu öffnen, die Wiener Walzer tanzen können, und damit auch für gleichgeschlechtliche Paare”, sagt der Sportdirektor des ÖTSV Peter Steinerberger.

Bereits 2017 nahmen fünf gleichgeschlechtliche Paare an dem Bewerb teil. Thomas Marter und Stefan Lehner konnten es sogar bis ins Finale schaffen. Auch wenn Skepsis vorhanden war, ist das Ziel, dass immer mehr Paare Mut fassen und mittanzen. Auch soll durch die Öffnung des Austrian Open die Anerkennung und die Anzahl der Turniere mit gleichgeschlechtlichen Paaren erhöht werden.

Eines der Highlight bei der Austrian Open findet am 18. November statt. Bei der 52. Wiener Walzer Konkurrenz werden sich wieder zahlreiche Tanzbegeisterte am Walzerparkett tummeln. Das beste österreichische Paar erhält den Alfred-Gruber-Gedächnispokal. Seit 2017 können auch Equality Paare teilnehmen.

Termine und Tickets

DAs Austrian Open findet von 16. bis 18. November im Multiversum Schwechat (Möhringgasse 2-4, 2320 Schwechat). Ticket gibt es unter www.austrianopen.at/kartenbestellung.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gleichberechtigung am Tanzparkett: Equality Paare bei Wiener Tanzwettbewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen