Gleich zweimal Kollision mit Straßenbahn

Symbolfoto &copy wienerlinien.at
Symbolfoto &copy wienerlinien.at
In der Donaustadt und in Simmering stießen Autos mit Straßenbahnen zusammen - ein Autofahrer wurde leicht verletzt, im zweiten Fall kam der Lenker mit dem Schrecken davon.

Eine Straßenbahn hat am Freitag ein Pkw-Fahrer übersehen, der in Wien-Simmering von der Geiselbergstraße in die Kremenetzkygasse einbiegen wollte. Der Crash, bei dem der Autolenker leicht verletzt wurde, war nicht mehr zu vermeiden. 23 Minuten lang stand daraufhin die Straßenbahn der Linie 6 still. Seit 9.08 besteht wieder durchgehender Linienverkehr, hieß es von Seiten der Wiener Linien.


Auch in Wien-Donaustadt kam es in der Früh bei der Kreuzung Sebaldgasse – Panethgasse zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahn der Linie 25. Hier kam der Autolenker mit einem Blechschaden und dem Schrecken davon.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gleich zweimal Kollision mit Straßenbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen