Ghana souverän im Afrika-Cup-Halbfinale

Asamoah Gyan in Aktion
Asamoah Gyan in Aktion
WM-Teilnehmer Ghana steht im Halbfinale des Fußball-Afrika-Cups. Die favorisierten "Black Stars" setzten sich am Sonntag im Viertelfinale in Malabo souverän mit 3:0 (2:0) gegen Guinea durch. Im Kampf um den Finaleinzug trifft Ghana am Donnerstag auf Turniergastgeber Äquatorialguinea.


Gegen Guinea traf Everton-Angreifer Christian Atsu im Doppelpack (4., 61.). Zudem war Kwesi Appiah erfolgreich (44.). Bei Guinea wurde Salzburg-Mittelfeldspieler Naby Keita in der zweiten Hälfte eingewechselt (56.). Torhüter Naby-Moussa Yattara sah in der Nachspielzeit nach einem rüden Foul die Rote Karte.

Mit der Elfenbeinküste zog nach Ghana auch das zweite Schwergewicht ins Halbfinale ein. Die Ivorer besiegten den WM-Achtelfinalisten Algerien in Malabo mit 3:1 (1:0) und treffen am Mittwoch im Kampf um den Finaleinzug auf die Demokratische Republik Kongo. Ghana bekommt es am Donnerstag mit Gastgeber Äquatorialguinea zu tun.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Ghana souverän im Afrika-Cup-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen