Gesundheits-Bim ab sofort auf der Linie 2 unterwegs

Bis zum 25. Mai ist die Gesundheits-Bim auf der Linie 2 unterwegs.
Bis zum 25. Mai ist die Gesundheits-Bim auf der Linie 2 unterwegs. ©Wiener Gesundheitsförderung
Ab sofort ist auf der 2er-Linie die Gesundheits-Bim unterwegs. In diesem Sonderzug gibt es bis zum 25. Mai Gewinnspiele und Tipps rund um die Themen Ernährung, Bewegung und seelische Gesundheit.

Für Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely ist die gesundheits-Bim “ein idealer Einstieg in Richtung Gesundheit. Die Wienerinnen und Wiener können notwendige Wege mit dem ersten Schritt zu einem gesunden Leben verbinden.”

Gleichgewichtsübungen und Frühstück  in der Gesundheits-Bim

Während der Fahrt können speziell entwickelte Gleichgewichtsübungen gemacht werden, außerdem werden kostenlose Blutdruckmessungen und Biofeedback-Auswertungen angeboten. Zusätzlich können die Fahrgäste mit einer ausgefüllten “Gesundheits-Fahrkarte” eine Jahreskarte der Wiener Linien gewinnen. Weitere kleine Preise gibt es am Quaizrad zu gewinnen.  Im Montag-Früh-Verkehr bekommen die Fahrgäste ein gesundes Frühstück in der Bim serviert.

Gesundheits-Bim fährt in Ottakring, Leopoldstadt und der Brigittenau

Vom 14. bis 18. Mai  ist die Gesundheitsbim täglich – außer am Feiertag – von 8 bis 18 Uhr auf der Linie 2 zwischen den Stationen Ottakringer Straße/ Erdbrustgasse und Kärntner Ring/ Oper unterwegs.

Am Dienstag, den 22. Mai, steht die Wiener Gesundheits-Bim außerdem als Schauplatz für ein Gespräch im Rahmen der Wiener Charta zur Verfügung. Im Mittelpunkt des moderierten Gesprächs steht das Thema “Miteinander auskommen”. Ab 15 Uhr steht die Gesundheits-Bim in der Straßenbahnschleife neben der Universität Wien (Station Schottentor, Ausgang Universität). Das Gespräch startet um 15:30 Uhr und dauert eine Stunde. 

Vom 21. Mai bis 25. Mai fährt die Gesundheits-Bim von 8 bis 18 Uhr zwischen den Stationen Dr.-Karl-Renner-Ring und Friedrich-Engels-Platz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gesundheits-Bim ab sofort auf der Linie 2 unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen