Gestatten, das ist Naleigh!

Katherine Heigl ist Mutter. Nein, Sie haben die Schwangerschaft des "Grey's Anatomy"-Stars nicht verpasst; Heigl und ihr Mann Josh Kelley haben ein Kind adoptiert. Nun präsentierten sie die kleine Naleigh erstmals der Öffentlichkeit.

Das ging aber schnell! Gerade einmal eine Woche, nachdem Katherine Heigl in der Talkshow von Ellen DeGeneres angekündigt hatte, ein Kind adoptieren zu wollen, hat sie ihr Vorhaben bereits in die Tat umgesetzt. Damit reiht sich die Schauspielerin in eine lange Reihe von KollegInnen ein, die ebenfalls mittels Adoption Eltern wurden.

Mädchen aus Korea

Die Nachricht, dass die 30-Jährige gemeinsam mit Ehemann Josh Kelly ein 10 Monate altes Mädchen aus Korea adoptiert hat, wurde auf Heigls Charity-Homepage jasonheiglfoundation.com samt den ersten Fotos der Jungfamilie veröffentlicht. Die Stiftung ist nach Katherines Bruder Jason benannt, der 1986 im Alter von 15 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam und hat sich eigentlich zur Aufgabe gesetzt, herrenlosen Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen.

Doch auch Naleigh braucht die Hilfe anderer: “Sie ist ein Kind, dass spezielle Betreuung benötigt”, erklärte Katherine Heigl, ohne auf die Behinderung des Mädchens näher einzugehen. “Darum verlief der Adoptionsprozess auch so schnell. Man wollte, dass sie möglichst rasch bei uns ist.” Naleigh wurde im Dezember 2008 in Korea geboren und ihrer Adoptivmama das erste Mal im März 2009 via Foto vorgestellt.

Der volle Name des Kindes lautet eigentlich Nancy Leigh Kelley. Sie wurde nach Heigls Mutter Nancy und ihrer Schwester Margaret Leigh bennant, die ebenfalls als Baby aus Korea adoptiert worden war.

(Foto: AP)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Gestatten, das ist Naleigh!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen