Geschichte des Krankenpflegevereines

Krankenschwester Trude Meusburger betreut 35 Personen.
Krankenschwester Trude Meusburger betreut 35 Personen. ©Andrea Fritz-Pinggera

Dr. Ambros Nußbaumer war als Gemeindearzt bereits 1983 Initiator für die Bildung eines Krankenpflegevereines. Es dauerte allerdings bis 1986, bis sich der Gesundheitsausschuss der Gemeinde erstmals intensiv damit auseinandersetzte. Bereits am 7. Juni desselben Jahres konnte im Gemeindesaal Mellau die Gründungsversammlung abgehalten werden. Erster Obmann wurde Erwin Vögel, Stellvertreterin war Angelika Bischofberger, Erich Sutter wurde Schriftführer, Marhilde Marinelli Kassierin und als Beiräte fungierten Pfarrer Hermann Alge, Dr. Ambros Nussbaumer, Anni Hager und Bürgermeister Otto Natter. Als Krankenschwester wurde Regula Hager gewonnen, die von 1986 bis 2006 für den Krankenpflegeverein tätig war und leider aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden musste. Für sie kam Trude Meusburger, die ebenso kompetent, zuverlässig und humorvoll ihren Dienst versieht. Der heuer 322 Mitglieder umfassende Krankenpflegeverein konnte im Juni das 25-Jahr-Jubiläum im Pfarrsaal Mellau feiern.

  • VIENNA.AT
  • Mellau
  • Geschichte des Krankenpflegevereines
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen