Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Geschenktrends: Bücher und Gutscheine dominieren

Schenkwillige bleiben flexibel mit Gutscheinen
Schenkwillige bleiben flexibel mit Gutscheinen ©Bilderbox
Die ständige Verfügbarkeit aller Wunschartikel in Shopping-Malls und im Internetversand macht es Überraschungskäufern schwer: allzu viele im Freundes- und Verwandtenkreis "haben schon alles".

Statt zu überraschen schenkt man im 21. Jahrhundert also lieber Entscheidungsfreiheit: Gutscheine aller Größen, Formen, Farben und Arten führen die Geschenkstatistik an, gemeinsam mit dem ewigen Dauerbrenner Buch.

Nicht selten ist auch die Kombination: Buch-Gutscheine gibt es sowohl von Buchhändlern als auch im Internetversand, und sie bieten eine sichere Bank, auch wenn man nicht so genau weiß, was der Empfänger schon auf dem Nachttischchen liegen hat und was nicht.

“Je näher Weihnachten rückt, desto größer ist der Druck” auf die Schenkwilligen, berichten auch die Meinungsforscher bei GfK Austria. Im Durchschnitt sind die Weihnachtsengerl 2009 etwas weniger spendabel als im Vorjahr, doch eine Kauflust-Krise zeichnet sich nicht ab.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Geschenktrends: Bücher und Gutscheine dominieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen