Gerüchte: Ehepaar Strache laut Medienberichten kurz vor der Scheidung

Stehen Heinz-Christian Strache und Philippa kurz vor der Scheidung?
Stehen Heinz-Christian Strache und Philippa kurz vor der Scheidung? ©APA/HANS KLAUS TECHT (Sujet)
Wie mehrere Medien berichteten, hängt zwischen Heinz-Christian Strache und seiner Ehefrau Philippa angeblich mehr als nur der Haussegen schief. Das Ehepaar soll gerüchtehalber kurz vor der Scheidung stehen.
Strache bittet Fans um Geld
Ehepaar Strache: Räumliche Trennung

Wie die "Kleine Zeitung" unter Bezugnahme auf Berichte der Tageszeitung "Österreich" am Montag schrieb, soll die Ehe von Heinz-Christian Strache und Philippa Strache kurz vor dem Aus stehen.

Ehepaar Strache lebt bereits länger in Trennung

Laut "Österreich" lebe das Paar, das auch einen gemeinsamen Sohn hat, seit mehreren Wochen in Trennung, wie ein Freund der Familie dem Blatt verraten haben soll. Diesem zufolge spreche das Ehepaar nicht einmal mehr miteinander. Strache selbst äußerte auf Nachfrage zu diesen Gerüchten keinen Kommentar, wie berichtet wird.

Gerüchte um Scheidung unbestätigt - Strache bittet Facebook-Fans um Geld

Der Verdacht, dass es dem Ex-FPÖ-Chef und Vizekanzler, der durch die Ibiza-Affäre zu Fall gebracht wurde, im Moment alles andere als gut geht, liegt jedenfalls nahe. Auf Facebook ließ er vor wenigen Tagen mit einer Bitte um finanzielle Unterstützung aufhorchen, die an seine Fans adressiert war.

Der Grund: Die Ermittlungen der WKStA gegen ihn würden ihn "an den Rand des wirtschaftlichen und existentiellen Ruins treiben." Er wolle mit dem Geld, um das er sie bat, seine "horrenden anwaltlichen Kosten zwecks notwendiger juristischer Verteidigung" decken. Dass seine Fans auch in widrigen Zeiten zu Strache halten, hat sich in derVergangenheit bereits gezeigt.

Strache-Comeback? FPÖ-Wähler sind dafür

(Glomex)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Gerüchte: Ehepaar Strache laut Medienberichten kurz vor der Scheidung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen