"Gerngross" in Wien: Promis feierten Eröffnung nach dem Umbau

©APA/HERBERT PFARRHOFER
Eine Modeschau mit Topmodels, ein Live-Konzert von Bunny Lake und exquisite Speisen: "Klotzen statt Kleckern" hat am Mittwochabend das Motto bei der Eröffnungsparty des Wiener Einkaufszentrums "Gerngross" gelautet.
Bilder der Eröffnung
"Gerngross"-Video

Nach neunmonatiger Umbauphase präsentierte sich der Shoppingtempel in der Mariahilfer Straße offiziell im neuen Glanz. Das wollten sich die VIPs der Stadt nicht entgehen lassen, unter den rund 900 geladenen Gästen waren der “Werbe-Inder” Ramesh Nair, Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner (S) sowie Baumeister Richard Lugner samt “Katzi” Anastasia und Ex-Frau Christina.

Die Veranstalter ließen sich die “Gerngross”-Eröffnungsparty einiges kosten: Auf dem Laufsteg präsentierten Topmodel Melanie Scheriau und Lagerfeld-Muse Carmen Kreuzer sowie die Ex-Missen Patricia Kaiser, Tatjana Batinic und Tanja Duhovich aktuelle Modetrends. Danach traten die Electropopper Bunny Lake auf. Für das kulinarische Wohl wurde auch gesorgt: Die Gäste labten sich unter anderem an Rinderfilets mit Trüffel, tranken dazu Champagner oder rauchten Gratis-Zigarren.

Scheriau wurde extra für die Veranstaltung aus New York eingeflogen. Dort lebt die gebürtige Kärntnerin seit einigen Jahren. “Es ist immer wieder schön, nach Österreich zu kommen”, freute sie sich im APA-Gespräch über den kurzen Abstecher in die Heimat. Derzeit steckt sie mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, denn Ende November will sie ihren Lebensgefährten, den US-Geschäftsmann Seth Harris, in New York ehelichen. Das genaue Datum wollte sie nicht verraten.

Jedoch gab sie ein Detail preis: “Es wird eine ‘klassische’ Hochzeit, mit Brautstrauß-Werfen und Torte-Anschneiden.” Die Flitterwochen hat das Paar aus Zeitgründen auf 2011 verschoben. Wohin es gehen soll, ist noch nicht fix: “Es ist noch nichts gebucht.” Ihr zukünftiger Ehemann würde allerdings Hawaii präferieren, deutete die hübsche Blondine ein mögliches Ziel an. Scheriau wurde als Teenager bei einem Model-Bewerb entdeckt und warb unter anderem für das Austro-Modelabel Jones und IQ, eine Eigenmarke von Bipa.

Moderiert wurde die Eröffnungsparty von der ehemaligen “Deutschland sucht den Superstar”-Jurorin Nina Eichinger. Ihre Autogramme waren bei den Gästen besonders gefragt. Derzeit habe sie keine Show im Fernsehen, erzählte sie. Vielmehr moderiere sie Events und nehme Schauspielunterricht. Unlängst wirkte sie auch in einem Hollywoodstreifen mit: “Ich hatte eine kleine, wirklich kleine Rolle in ‘Die drei Musketiere’.” Der Film mit Orlando Bloom in einer der Hauptrollen wurde in Deutschland gedreht.

Insgesamt zeigten sich die Promigäste vom “neuen Gerngross” begeistert : “Sehr stylish, sehr modern”, lautete zum Beispiel Christina “Mausi” Lugners erster Eindruck. Der “Gerngross” von früher hätte “schon einen muffigen Geruch” gehabt. Ob sie jedoch so schnell den Weg in das Einkaufscenter finden wird, ist nicht gewiss: “Ich gehe nicht so gerne shoppen”, gestand das “Mausi” gegenüber der APA. Das Gegenteil ist bei Wiens Vizebürgermeisterin Brauner der Fall: “Ich liebe alles, was mit Einkaufen zu tun hat.” Auf die Frage, ob sie derzeit im Verkaufsregal eher zu einem schwarzen oder grünen Kleidungsstück greifen würde, antwortete sie lachend, aber ausweichend: “Ich bin eher der bunte Typ. Ich liebe kräftige Farben.” Die SPÖ befindet sich in Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP und den Grünen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Gerngross" in Wien: Promis feierten Eröffnung nach dem Umbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen