"Germany's Next Topmodel" Sara Nuru warnt vor Mager-Wahn: "Man sollte das Thema Gewicht nicht zu wichtig nehmen!"

Von dürren und abgemagerten Models hält Topmodel Sara Nuru nichts. Sie warnt sogar davor, das Thema Gewicht zu ernst zu nehmen…

„Wer sagt denn, dass man superdünn sein muss? Gerade junge Frauen sollten das Thema Gewicht nicht zu wichtig nehmen”, erzählte sie gerade dem Magazin Fit for Fun.

Selbst bei „Germany’s Next Topmodel” musste sie Kritik für ihre Figur einstecken – trotzdem hat sie die letzte Staffel gewonnen. Sara lässt sich nämlich nichts verbieten.

Vor allem von krassen Diäten hält die Münchnerin nichts. Ihr Top: Alles Radikale sollte man meiden – und auch mal essen, worauf man Lust hat, anstatt sich alles zu verkneifen oder sich sogar eine Essstörung zuzuziehen. Dafür muss man sich eben zum Ausgleich ein bisschen mehr bewegen, und schon passt es wieder!

Sara trainierte bei „GNTM” zum Beispiel mit Inline Skating, um ein paar lästige Röllchen wegzukriegen. Allerdings würde sie sich nicht quälen, nur um abzunehmen.

„Nur aktiv zu sein, weil man denkt, ich muss dünn sein, ich will abnehmen, davon halte ich nicht viel”, so Sarah.

Und der Erfolg gibt ihr Recht: Unzählige Laufsteg-Jobs, Foto-Shootings und Werbe-Deals – Sarah ist ständig unterwegs.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • "Germany's Next Topmodel" Sara Nuru warnt vor Mager-Wahn: "Man sollte das Thema Gewicht nicht zu wichtig nehmen!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen