George Clooney hat Angst vor Waffen

Schauspieler George Clooney fürch­tet sich auch nach Jahrzehnten noch vor Waffen. "Pistolen, Gewehre haben etwas Beängstigendes für mich", gab der 49-Jährige in der aktuellen Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung" zu.
Clooney als Zeuge vor Gericht
Film-Trailer zu "The American"
George bei den Oscars 2010

Dabei sei er im US-Staat Kentucky mit Waffen aufgewachsen und habe sie in vielen Filmen immer wieder benutzt, sagt Clooney. Zuletzt hatte er dazu in “The American” als Auftragsmörder Gelegenheit.

Der Oscar-Preisträger (“Syriana”) kann niedrigen Einspielergebnissen etwas Positives abgewinnen. “Ein Mega-Erfolg mit einer bestimmten Rolle oder in einem bestimmten Genre, und du riskierst, abgestempelt zu werden”, sagte er.

“Bisher hab ich da Glück gehabt – Glück in Maßen, wenn Sie so wollen.” Mit fortschreitendem Alter würden romantische Heldenrollen zunehmend durch Charakterrollen ersetzt. “Ich bin aber nicht eitel, ich begrüße das eher, das Altern”, sagte der Schauspieler. “Sonst hätte ich mir schon längst die Haare gefärbt.”

George Clooney in “The American”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • George Clooney hat Angst vor Waffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen