Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinderatswahl im Herbst

Wiener hört die Signale! Häupel lässt noch diesen Herbst wählen. &copy APA
Wiener hört die Signale! Häupel lässt noch diesen Herbst wählen. &copy APA
Wien wählt definitiv bereits im Herbst. Das hat Bürgermeister Michael Häupl (S) am Freitag im Gespräch mit Journalisten angekündigt. Wunschtermin ist der 23. Oktober.

Ursprünglich hätte die nächste Gemeinderats- und Landtagswahl erst im Frühjahr kommenden Jahres stattfinden sollen. Laut Häupl soll den Wienern jedoch ein zu langer Wahlkampf erspart bleiben.

Der genaue Termin soll nun in Gesprächen mit der Opposition abgestimmt werden. In Wien verfügt die SPÖ über eine absolute Mandatsmehrheit. Bei der Gemeinderatswahl 2001 erhielt sie 46,91 Prozent der Stimmen bzw. 52 von 100 Mandaten. Die FPÖ kam auf 20,16 Prozent (21 Mandate), die ÖVP auf 16,39 Prozent (16) und die Grünen auf 12,45 Prozent (11).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gemeinderatswahl im Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen