"Geld her, oder ich stech Dich ab!"

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Mit diesen Worten soll der 16-jährige Wiener David K. in den vergangenen zwei Monaten in U- und S-Bahnhöfen zumeist Jugendliche bedroht und dann beraubt haben.

Mit Messer und Pfefferspray bewaffnet erbeutete er so mehrere Handys oder Geldbeträge, so ein Ermittler am Mittwoch.

Die Mobiltelefone luchste der mutmaßliche Täter seinen Opfern mit einem simplen Trick ab. „Kannst Du mir dein Handy borgen?“, fragte er seine hilfsbereiten Mitmenschen und lief dann einfach mit der Beute fort.

Der Jugendliche, der in einem Krisenzentrum untergebracht war, ist bei der Polizei kein Unbekannter. Bereits drei Mal ist er für derartige Vergehen „gesessen“. Zehn Raub- und Diebstahlsdelikte konnten ihm bisher nachgewiesen werden, weshalb er derzeit erneut in Untersuchungshaft sitzt. Die Polizei geht von weiteren derartigen Straftaten aus. Hinweise werden unter der Wiener Telefonnummer 01-31310/43800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Geld her, oder ich stech Dich ab!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen