Geige bei Wiener Würstelstand gestohlen

Die wertvolle Geige wurde bei einem Würstelstand in Wien gestohlen.
Die wertvolle Geige wurde bei einem Würstelstand in Wien gestohlen. ©BPD Wien
Bereits Ende August wurde einer 32-Jährigen am hellichten Tag eine Geige an einem Wiener Würstelstand in der Kupferschmiedgasse gestohlen. Die Polizei sucht immer noch nach dem Geigen-Dieb.

Am 29. August, gegen 12.30 Uhr, stellte die 32-jährige Wienerin mit ungarischen Wurzeln ihre Geige unter dem Pult eines Wiener Würstelstandes in der Kupferschmiedgasse ab. Als sie das Instrument wieder an sich nehmen wollte, bemerkte die Frau, dass die Geige gestohlen wurde. Bei dem Instrument handelt es sich um eine Violine des Italieners Giuseppe Fiorini (1861-1934). Laut Polizeisprecherin Regina Steyrer am Sonntag werden für die Instrumente Fiorinis 15.000 bis 40.000 Euro bezahlt. Die Polizei sucht immer noch dem Täter und bittet daher unter der Telefonnummer 01/31310 21221 um Hinweise.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Geige bei Wiener Würstelstand gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen