Gegen Preisauftrieb bei Mieten

SP-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures hat am Freitag die Regierung zum Handeln gegen den Preisauftrieb bei den Mieten aufgefordert - dringendes Handeln nötig.

Die von der Arbeiterkammer (AK) erwartete weitere Teuerung erfordere „sofortiges Handeln“, erklärt Bures im Pressedienst ihrer Partei. Bures, auch Wohnbausprecherin der SPÖ, forderte eine Mietzinsbegrenzung und die Zweckbindung der Wohnbauförderung.


Die AK hatte am Donnerstag eine Studie vorgestellt, in der die preisdämpfende Wirkung der Wohnbauförderung auf den Mietenmarkt nachgewiesen wird.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gegen Preisauftrieb bei Mieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen