Geburtstagsparty: The Gap und Super-Fi ließen sich im WUK feiern

Ogris Debris brachten das WUK zum Beben.
Ogris Debris brachten das WUK zum Beben. ©Oliver Capuder
Am 30. April waren zahlreiche Gratulanten und Partywütige ins Wiener WUK gepilgert um so richtig zu feiern. The Gap und Super-Fi feierten nämlich beide runde Geburtstage.
Eindrücke von der Party

1.000 Freunde und Branchenkollegen zog es am 30. April ins Wiener WUK um „The Gap“ zum 15. und Super-Fi zum 10. Geburtstag gebührend zu feiern. Eröffnet wurde die Party von Nzca/Lines, danach folgte Atari Teenage Riot, welche die Stimmung so richtig zum Beben brachten. Auch Nic Endo, Alec Empire, Rowdy Superstar und, zu späterer Stunde, auch Ogris Debris waren dabei um die Party komplett zu machen. Um Mitternacht überreichten übrigens die Science Busters in ihrer Funktion als Überraschungsgäste die Geburtstagstorte.

The Gap ist erwachsener geworden

Das vor 15 Jahren als Fanzine in Schwarzweiß herausgegebene „The Gap“  beschäftigt sich mittlerweile nicht nur mit Film und Games, sondern auch mit Kunst, Design, Comics und Netzkultur. Als eines der letzten verbliebenen Printmittel mit dem Schwerpunkt auf Musik, einer Website und der Präsenz auf Facebook und Twitter ist „The Gap“ vielen Österreichern bekannt. Die Agentur Super-Fi wurde vor zehn Jahren von den Machern von „The Gap“ gegründet. Vor allem Ex-The-Gap-Herausgeber und Agenturchef Niko Alm kam zu internationaler Berühmtheit, als ihm im Sommer 2011 ein Führerschein ausgestellt wurde – auf dem Foto ist er mit einem Nudelsieb am Kopf zu sehen.

  • VIENNA.AT
  • Vienna Party
  • Geburtstagsparty: The Gap und Super-Fi ließen sich im WUK feiern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen