Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

GB: Unruhen in Birmingham

Bei Unruhen in der britischen Stadt Birmingham ist am Samstag ein Mensch getötet worden. Ein Polizeibeamter und mehrere weitere Menschen wurden verletzt, wie die örtlichen Behörden mitteilten.

Die Lage war während eines Treffens der Polizei mit Anwohnern des Armenviertels Lozells eskaliert, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Eine Reporterin der britischen Nachrichtenagentur PA berichtete, mehr als hundert vermummte Jugendliche seien mit Baseball-Schlägern durch die Straßen gerannt und hätten auf Autos eingeschlagen. Auch ihr eigenes Fahrzeug sei angegriffen worden. Die Polizei setzte einen Helikopter ein.

Der Fernsehsender Sky News berichtete, Hintergrund des Treffens der Polizei mit Gemeindevorstehern und Anwohnern sei die Festnahme von fünf Menschen wegen des Verdachts auf Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens gewesen. Nach Angaben eines Sanitäters wurden mindestens drei Menschen mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. In Lozells war es 1985 zu schweren Unruhen gekommen, nachdem die Polizei dort einen Schwarzen festgenommen hatte. Damals war das Viertel zwei Tage lang im Ausnahmezustand.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • GB: Unruhen in Birmingham
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen