Gasleitung am Getreidemarkt beschädigt

Ein Gasgebrechen am Wiener Getreidemarkt führte am Dienstagnachmittag zu schweren Staus in Richtung Karlsplatz. Die Arbeiten sollen bis Mittwochfrüh andauern. Wien live: Webcams!

Im Bereich der Secession war die linke Fahrspur gesperrt und die Autos mussten auf die Straßenbahnlinie zwei ausweichen. Gegen 15.30 Uhr reichten die Staus bis zur Lerchenfelder Straße zurück.

In den Abendstunden befürchtet der ÖAMTC noch weitere Staus. Ausweichen sei nur großräumig möglich. Auf der Zweierlinie stehe den Autos nur eine Spur zum Geradeausfahren zur Verfügung, so ein ÖAMTC-Sprecher.

Die Arbeiten an der beschädigten Gasleitung sollen spätestens Mittwoch früh beendet sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gasleitung am Getreidemarkt beschädigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen