Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr

Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr.
Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr. ©Leserreporter Erich W.
Starken Gas- und Benzingeruch hat Leserreporter Erich W. am Sonntagmorgen vor seiner Haustür wahrgenommen. In Wien war er nicht der Einzige: Unzählige Anrufe gingen bei der Feuerwehr ein, die schließlich zu einem Großeinsatz ausrückte.

Seit sechs Uhr in der Früh habe es laut Erich W. “laufend Beschwerden” über Gas- oder Benzingeruch gegeben. Medienberichten zufolge stimmt das und die Feuerwehr hat unzählige Anrufe von Bewohnern aus mehreren Bezirken in Wien erhalten.

Gasgeruch verursachte Großeinsatz

Diese Anrufe sorgten für ein Großeinsatz, vielerorts waren die Feuerwehrleute mit Messgeräten im Einsatz. Zunächst konnte die Herkunft des Geruchs auch nicht eingegrenzt werden. Trotzdem wurde aufgrund der gemessenen Werte Entwarnung gegeben: Es bestehe keine Gefahr für die Gesundheit, wurde W. versichert.

Wie sich herausstellte, waren Revisionsarbeiten der OMV für den Geruch verantwortlich, berichtet der ORF. Seitens der Feuerwehr ist man wenig begeistert, dass man darüber nicht informiert war, denn so hätte man sich den Großeinsatz sparen können.

Jetzt Leserreporter werden!

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden?

Hier erfahren Sie, wie einfach das mit der neuen App funktioniert!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen