Gas wird in Wien und NÖ billiger

Preise fallen mit 1. Dezember
Preise fallen mit 1. Dezember ©APA (dpa/Archiv)
Im Dezember wird Gas billiger: Ein Wiener Haushalt wird sich im Durchschnitt 20 Euro pro Jahr ersparen können. Nutznießer sind alle 600.000 Haushalts- und Business-Kunden der Wienenergie.

Gas für Kunden der regionalen Versorger in Wien und Niederösterreich wird mit 1. Dezember billiger. Für Erdgas-Kunden der Wienenergie wird sich der Gesamtpreis für einen durchschnittlichen Haushalt um 2,8 Prozent oder gut 20 Euro im Jahr verbilligen, bei der EVN in Niederösterreich um 4,4 Prozent oder 56 Euro.

n Wien profitieren von der Gaspreissenkung alle 600.000 Haushalts- und Business-Kunden der Wienenergie. Der reine Energieanteil wird von Wienenergie um 5,0 Prozent verbilligt. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit 10.700 kWh Jahresverbrauch bedeutet dies 2,8 Prozent oder 20,5 Euro Ersparnis im Jahr, für größere Verbraucher mit 20.000 kWh Gasabnahme sind es 38,5 Euro. Nach der Preissenkung sei man in Wien der zweitgünstigste Anbieter, hieß es am Montag zur APA. Zuletzt hatte Wienenergie Anfang Februar Erdgas verbilligt, die Energiekomponente um 20 Prozent und den Gesamtpreis um 10,5 Prozent.

Nur Vorarlberg günstiger

EVN verbilligt die Energiekomponente um 6,8 Prozent bzw. den Gesamtpreis um 4,4 Prozent oder 55,8 Euro für einen Durchschnittshaushalt mit 20.000 kWh Verbrauch im Jahr, wurde am Montag über die EnergieAllianz Austria (EAA), die Vertriebsgesellschaft der Landesversorger von Wien, NÖ und dem Burgenland, angekündigt. Damit sei man der zweitgünstigste Gasanbieter in Österreich, nur Vorarlberg sei noch billiger. Die EVN mit rund 290.000 Gaskunden hat den Preis heuer schon zweimal gesenkt: Mitte Jänner und Mitte März um je acht Prozent brutto.

Die burgenländische Begas hat den Gesamt-Gaspreis zuletzt mit 1. April besonders kräftig um 13,5 Prozent gesenkt und nimmt jetzt keine weitere Preisänderung vor. Allerdings wird die seinerzeitige Preisgarantie nun bis Ende der Heizsaison im März 2010 verlängert.

Die Vorarlberger Erdgas GmbH (VEG) wird – wie bereits im September angekündigt – den Gaspreis für die kommende Heizperiode per 1. Oktober um rund vier Prozent senken. Seitens der Energie Steiermark ist nicht an eine Tarifsenkung gedacht. Auch in Salzburg zeichnet sich derzeit keine Senkung ab.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gas wird in Wien und NÖ billiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen