Gary Coleman ist tot

©EPA
Schauspieler Gary Coleman ist in einem Krankenhaus im amerikanischen Utah verstorben, nachdem er Anfang der Woche eine Gehirnblutung erlitten hatte.
Bilder von Gary Coleman

Der Schauspieler (‘Diff’rent Strokes’) erlitt am Mittwoch eine Hirnblutung, nachdem er in seinem Zuhause in Utah gefallen war und sich den Kopf anstieß. Seit Donnerstagnachmittag lag er im ‘Utah Valley Regional Medical Center’ in einem Koma und war an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen. Es war unwahrscheinlich, dass er sich wieder erholen würde.
Die Klatschseite ‘TMZ’ berichtet, die Familie des Mimen habe am 28. Mai um 12.05 Uhr amerikanischer Zeit darum gebeten, die Maschinen abzuschalten. Coleman war 42 Jahre alt.

Früher am 28. Mai hatte die Familie des Schauspielers ein Statement herausgegeben, indem sie die Fans von Coleman darum bat, für die Genesung des Stars zu beten. “Zu diesem kritischen Zeitpunkt können wir nur um eure Gedanken und Gebete für Gary bitten, dass er eine schnelle und vollständige Genesung haben wird”, hieß es in dem Statement der Familie.

Der Mime war berühmt geworden, als er in den 1970ern und 1980ern in der US-Fernsehserie ‘Diff’rent Strokes‘ mitspielte. Seitdem ist er in verschiedenen anderen Serien und Feature-Filmen aufgetreten. Gary Coleman hinterlässt seine Frau Shannon Price.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Gary Coleman ist tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen