Gartenbaumesse in Tulln: Das Programm 2017 im Überblick

Die Gartenbaumesse Tulln ist das wichtigste Event im Gartenjahr 2017.
Die Gartenbaumesse Tulln ist das wichtigste Event im Gartenjahr 2017. ©www.messe-tulln.at
Hobbygärtner und Gartenprofis aufgepasst: Ab 31. August findet wieder die Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau statt. 530 Aussteller präsentieren fünf Tage lang wieder alle Trends für den Garten. Wir haben die Infos zum Programm im Überblick.

Das wichtigste Event im Gartenjahr 2017 steht wieder vor der Tür: Die Internationale Gartenbaumesse Tulln ist der Termin für alle Hobbygärtner und Gartenprofis. 530 Aussteller präsentieren von 31. August bis 4. September wieder die neuesten Trends für den Garten.

Angefangen von Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse bis hin zu Pools und Gartenmöbel – für jeden Besuchergeschmack ist etwas dabei. Und mit 200.000 Blumen wird eine ganze Halle auf Europas größter Blumenschau von den besten österreichischen Gärtnern und Floristen unter dem Motto “Feste feiern, wie sie fallen” in eine einzigartige Blütenpracht verwandelt.

Gartenbaumesse in Tulln: Das Programm 2017

Ein vielseitiges Programm mit floralen Werkstücken der Meisterfloristen und wertvollen Tipps der ORF NÖ-Gärtner erwartet die Besucher auf und rund um die ORF NÖ-Bühne täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr in Halle 8. Wie jedes Jahr sorgt auch heuer der Gemeinschaftsstand der Wiener Gärtner, der österreichischen Blumengroßhändler, Gartengestalter und Floristen sowie der Österreichischen Bundesgärten dafür, dass das Publikum das floristische Handwerk hautnah erleben kann.

Als Highlights begeistern die zweimal täglichen Floristenshows von Meisterflorist Florian Dienstl, Tipps der ORF NÖ-Profigärtner Franz Gabesam und Johannes Käfer und das Kinderblumenstecken. Ein beliebter Programmpunkt ist auch der Blick in die Zukunft mit ORF Radio NÖ-Astrologin Eva Vaskovich-Fidelsberger.

Zum ersten Mal präsentieren sich in diesem Jahr die Niederösterreichischen Gartengestalter mit ihrem Können. Ob Naturpools, Schwimmteiche oder Cottage-Gärten: Neben der ORF NÖ-Bühne geben die Profis Einblick, wie sich mit handwerklichem Know-how und Kreativität Traumgärten verwirklichen lassen.

Auch den kleinen Gästen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Jeden Tag um 16.00 Uhr sind die jüngsten Besucher der Messe Tulln eingeladen, gemeinsam mit den Meisterfloristen ihre floristischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Außerdem liest Schauspielerin Steffi Paschke täglich um 16.30 Uhr auf der Bühne in Halle 8 aus dem neuen Kinderbuch “Bakabu und der Goldene Notenschlüssel” und in der Kindergärtnerei kann die Gemüse-, Kräuter- und Obstvielfalt mit allen Sinnen selbst entdeckt werden. Für Spiel und Spaß ist beim “Family-Corner” gesorgt. Betreut vom Wohntraum-Team gibt es hier zahlreiche Highlights wie etwa Kinderschminken, eine Schmuckwerkstatt, eine riesen Baustation sowie eine Flipper- und eine Wuzzler-Station.

Schau zeigt die Geschichte der kaiserlichen Pflanzensammlung

Die Österreichischen Bundesgärten in Kooperation mit der HBLFA Schönbrunn präsentieren einen Einblick in die ehemalige kaiserliche Pflanzensammlung, die heuer ganz im Zeichen des 300. Geburtstags von Kaiserin Maria Theresia steht. Im Mittelpunkt steht aber auch der österreichische Botaniker und Chemiker Nikolaus Joseph von Jaquin, dessen Todestag sich 2017 zum 200. Mal jährt.

Im Fokus der Ausstellung steht die Sammelleidenschaft des Kaiserhofs im 18. und 19. Jahrhundert, demonstriert anhand ausgewählter Einzelstücke aus dem aktuellen Pflanzenbestand. Die Schau zeigt damit einen wichtigen Teil der Geschichte der kaiserlichen Pflanzensammlung, die bereits unter Kaiser Maximilian II., 1569, begann und sich bis zum Jahr 1929 mit mehr als 4.000 Arten als die zweitgrößte Sammlung Europas etablierte.

Infos zum Event:
Was: Int. Gartenbaumesse Tulln
Wo: Messe Tulln
Öffnungszeiten: 31. August bis 4. September 2017, täglich von 09.00 – 18.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene € 13,00; Gruppen (ab 20 Pers.) und Senioren, Studenten € 11,00; Jugendliche (6-15) € 3,00; Kinder (bis 6 Jahre) Eintritt frei

>> Mehr Infos zum Event finden Sie hier

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Gartenbaumesse in Tulln: Das Programm 2017 im Überblick
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen