Garics traf bei Bologna-Sieg

Der ÖFB-Teamverteidiger traf für Bologna
Der ÖFB-Teamverteidiger traf für Bologna
György Garics hat in der Serie A wieder einmal über ein Tor gejubelt. Der ÖFB-Teamverteidiger besorgte beim 3:0-Erfolg seines FC Bologna auswärts gegen Cagliari in der 26. Minute den Führungstreffer. Bologna feierte somit den zweiten Saisonerfolg im zehnten Spiel. Für Garics war es sein vierter Treffer im italienischen Oberhaus, der erste seit April 2012.


In der Spitzengruppe gewannen der SSC Napoli und Juventus Turin, beide verkürzten damit den Abstand auf die perfekt gestartete AS Roma auf zwei Zähler. Die Römer können am Donnerstag gegen Nachzügler Chievo Verona jedoch den alten Abstand wieder herstellen. Napoli gewann bei der heimstarken Fiorentina mit 2:1. Rekordmeister Juventus machte gegen den Abstiegskandidaten Catania früh alles klar und siegte souverän mit 4:0.

Sein erstes Tor nach seiner Rückkehr nach Mailand erzielte der Brasilianer Kaka. Der Mittelfeldmann brachte den AC Milan gegen Lazio in der 54. Minute voran, die Römer glichen durch Verteidiger Michael Ciani (72.) aber noch aus. Milan hat nach dem siebenten sieglosen Saisonspiel aktuell nur zwölf Punkte zu Buche stehen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Garics traf bei Bologna-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen