Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ganz Wien aufgelistet: Ein Kompendium der Top 5 für die Hosentasche

Wo bekommt man den besten Kaffee und das beste Tattoo? Und wo fühlen sich Hunde am wohlsten?
Wo bekommt man den besten Kaffee und das beste Tattoo? Und wo fühlen sich Hunde am wohlsten? ©APA/ dpa
Wo kann man um 02.00 Uhr nachts noch einkaufen gehen und wo gibt es die besten Nacktbadeplätze? Fragen wie diese beantwortet das Buch "Ganz Wien aufgelistet", ein nützliches Kompendium im Hosentaschenformat. Die jeweils fünf Besten ihrer Art werden in übersichtlichen und kommentierten in Listen präsentiert. Versprochen werden Hinweise auf die "schönsten Ecken und trendigsten Plätze" der Stadt und nicht ganz alltägliche Geheimtipps.
Kaffee in Wien
Geheimtipps in Wien

“Das Beste, Köstlichste, Sehenswerteste und Schönste unserer geliebten Stadt” haben die Autoren des Buches zusammengetragen und im wahrsten Sinne des Wortes aufgelistet. Darunter darf man sich eine Art kuratierte Version der Gelben Seiten vorstellen: Nach Themen geordnet findet man die Empfehlungen. Was man jedoch in dem kleinen roten Buch nicht findet, sind Telefonnummern – bei Lokaltipps sind immer nur Adresse und Homepage angegeben.

Die Top 5 in Wien

Die Listen im Buch werden in folgende Kategorien unterteilt: Einkaufen & Genießen, Essen & Trinken, Wellness & Gesundheit, Kunst & Kultur, Freizeit & Sport, wobei ein klar erkennbarer Schwerpunkt auf dem Kapitel “Essen & Trinken” liegt. Bei der Auswahl der Themen ihrer “Top 5” haben die Autoren Kreativität bewiesen: Neben den besten Kaffeehäusern und Ausflugstipps findet man auch die besten Food-Coops oder die besten Selbstbedienungsautomaten der Stadt.

Listen wie “Wärmen von Innen – Die Mini-Schnäpse aus dem Supermarkt” oder “Voll High in Wien” verdeutlichen, dass viele der Tipps mit einem Augenzwinkern geschrieben wurden und man die Listen nicht allzu ernst nehmen sollte. Wer aber wissen möchte, welcher Schnaps am ehesten betrunken macht und wo man in Wien welche Drogen kaufen kann, findet – zum Teil versteckt – in diesen beiden Listen entscheidende Hinweise. Überhaupt enthalten die nie länger als vier Zeilen langen Kommentare bei den Listeneinträgen auch zwischen den Zeilen viele Informationen, die Nicht-Wienern vermutlich entgehen.

Wo kann man am besten…?

Wo kann man sich in Wien am besten für ein erstes Date treffen? Am Eistraum, im 25hours Hotel, bei der Villa Aurora, beim Salettl Pavillon oder auf dem Donauturm, heißt es in “Ganz Wien aufgelistet”. Dieses Beispiel zeigt sehr deutlich, dass es sich bei allen Listen natürlich um eine subjektive Auswahl handelt, mit der vermutlich nicht jeder übereinstimmen (muss). Das Buch eignet sich ganz hervorragend als (Weihnachts-)Geschenk für Neu-Wiener, stellt aber auch für Alteingesessene in der Bundeshauptstadt ein solides Nachschlagewerk dar.

GWA_CoverBuchtipp: Stadtbekannt.at: Ganz Wien aufgelistet, Holzbaum Verlag, ISBN 3902980168, 9,99 Euro
(SVA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ganz Wien aufgelistet: Ein Kompendium der Top 5 für die Hosentasche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen