Galerie Zacke lädt zur letzten Auktion

& copy APA Symbolfoto
& copy APA Symbolfoto
Nach 35 Jahren schließt das auf Kunst aus Asien spezialisierte Galerie- und Auktionshaus Zacke am 31. Dezember seine Räume. Letzte Auktion mit 600 Objekten am Donnerstag.

Nach 35 Jahren Ausstellungstätigkeit schließt die Galerie Zacke zu Jahresende ihre Pforten. Am Donnerstag findet im Wiener Palais Esterhazy (1., Wallnerstraße 4) um 15 Uhr die letzte Auktion statt. 600 Objekte und Bilder aus Asien, Afrika und Amerika gelangen dabei zur Versteigerung.

Dabei werden neben Neuzugängen und raren Sammlerstücken auch reguläre Bestände angeboten. Dieser Teil wird als Abverkaufsauktion abgewickelt, bei dem der gewünschte Rufpreis mindestens 25 Prozent vom angegebenen Schätzwert beträgt.

Bis Jahresende werden sämtliche Lagerbestände – insgesamt 1.600 Objekte und Bilder – stark reduziert angeboten. Im Internet soll der Kusthandel weiter betrieben werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Galerie Zacke lädt zur letzten Auktion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen