AA

Gagen-Zoff bei "The Hills"

Als jüngst die ganze Welt erfuhr, was die Stars der Reality-Show "The Hills" angeblich wirklich verdienen, staunten nicht nur Fans über Gagen von bis zu 86.000 Euro. Auch die Darsteller selbst dürften keine Ahnung gehabt haben, dass manche ihrer Kollegen mächtig abstauben - jetzt herrscht Zoff!

“Ist das dein Ernst?” Als Stephanie Pratt, eine der Nebendarstellerinnen der erfolgreichen Rreality-Show “The Hills”, in einem Interview von einem Reporter erfährt, dass ihre Kollegin Kristin Cavallari fast 65.000 Euro pro Episode verdienen soll, ist sie sprachlos. Total schockiert fragt sie den Journalisten von Hollyscoop.com, ob das wirklich wahr sein kann. Sie selbst sei schon fast zwei Jahre mit dabei, Kristin hingegen wurde gerade erst als neues “The Hills”-Cliquen-Mitglied in die Show aufgenommen. Stephanie seien ganz andere Summen für Kristins Gehalt gesagt worden.

Folgt ein Eklat?

Könnten diese Infos über die Gagen der einzelnen “Darsteller” für böses Blut hinter den Kulissen sorgen? Obwohl Stephanie dem Reporter nicht verriet, wie hoch ihre Gage bei “The Hills” ist, verriet ihre Reaktion doch sehr deutlich, dass sie um einige Tausender weniger auf ihr Konto überwiesen bekommt. Die durgesickerte Information über die gigantische Unterschiede in der Höhe der Bezahlung unter den Darstellern könnte ohne weiteres einen Eklat nach sich ziehen.

Arbeitgeber MTV hat sich natürlich noch mit keinem Ton über die wahren Gehälter der “The Hills”-Crew geäußert. Allerdings gab es auch noch kein Dementi, dass sich die wahren Gagen nicht in jenen schwindligen Höhen befinden. Fakt ist, dass Stephanie Pratt nun die Konsequenzen aus dieser und anderen Affären ziehen will und angekündigt hat, “The Hills” zu verlassen. “Ich halte das nicht mehr aus”, erklärte die kleine Schwester von Heid Montags Göttergatten Spencer Pratt gegenüber Hollyscoop. “Die Serie ist wirklich brutal.” Mit ihr werden, so Stephanie, auch Audrina Patridge und Lo Bosworth aus der vermeintlichen Reality-Doku aussteigen.

Bedeutet das etwas das Ende von “The Hills”? Wohl kaum, denn solange sich noch genügend Menschen vorgaukeln lassen, dass in der “Doku-Soap” alles tatsächlich spontan und nicht nach Drehbuch passiert, wird MTV seinen Serie-Hit wohl niemals einstellen …

(seitenblicke.at/Screenshot: YouTube, Foto: AP)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Gagen-Zoff bei "The Hills"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen