Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Der alkoholisierte Fußgänger kam bei dem Unfall in Neunkirchen ums Leben
Der alkoholisierte Fußgänger kam bei dem Unfall in Neunkirchen ums Leben ©Einsatzdoku
Am Montagabend kam es im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 75-jähriger Fußgänger wurde von einem Pkw-Lenker erfasst und getötet.
Unfall in Neunkirchen

Ein 35-jähriger Lenker erfasste gegen 22.20 Uhr in der Nähe von Ternitz einen 75-Jährigen mit seinem Pkw. Der Fußgänger wurde über die Windschutzscheibe geschleudert und blieb auf der Straße liegen, wo er unmittelbar danach vom Auto eines nachkommenden 23-Jährigen überrollt wurde. Der Fußgänger war auf der Stelle tot, teilte die Sicherheitsdirektion Niederösterreich am Dienstag mit.

Fußgänger war alkoholisiert und verursachte vorher einen Unfall

Der Getötete hatte gegen 20.30 Uhr im Ortsgebiet von Ternitz mit seinem Pkw einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursacht. Ein Alkovortest hatte 0,97 mg/l Atemalkoholgehalt ergeben. Den Alkotest mittels Alkomaten verweigerte er. Nach dem Verkehrsunfall ging der Alkoholisierte in Richtung seines Wohnortes in Köttlach und wurde anschließend vom Wagen des 35-Jährigen erfasst und getötet..

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen