Fußball-Nationalspielerin Stefanie Enzinger im Interview: "Da gehen alle Sicherungen durch"

Österreichs Stefanie Enzinger blickte im VIENNA.at-Podcast auf die Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2022 voraus.
Österreichs Stefanie Enzinger blickte im VIENNA.at-Podcast auf die Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2022 voraus. ©APA/HANS PUNZ (großes Foto)
Stürmerin Stefanie Enzinger spricht im VIENNA.at-Podcast über die Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2017 und 2022 sowie über den SKN St. Pölten, der in der Bundesliga momentan unfassbar erfolgreich ist.

Das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft der Frauen (6. Juli) ist nicht mehr weit entfernt - und Österreich wird daran teilhaben. Es wäre nicht das erste Mal, dass Nationalspielerin Stefanie Enzinger bei einer EM mitspielt. 2017 - Österreich flog damals erst im Halbfinale raus - gelang ihr ein Treffer gegen Island. "Man kann das gar nicht in Worte fassen, was man da fühlt als Spielerin", erinnert sie sich, "da gehen alle Sicherungen durch". Dabei hatte sie gar nicht erwartet, bei der EM auf dem Platz zu stehen. Heuer heißen die Gruppengegner England, Norwegen und Nordirland, für Enzinger eine "richtig, richtig starke Gruppe". Österreich ist in den Augen der 31-Jährigen nur Außenseiter.

Österreichs Fußball-Nationalspielerin Enzinger im Podcast

SKN St. Pölten Frauen in Fußball-Bundesliga unfassbar erfolgreich

Ganz anders sieht es aktuell bei Enzingers SKN St. Pölten Frauen aus: Die Niederösterreicherinnen sind das Maß aller Dinge in Österreichs Frauen-Fußball, haben in der Bundesliga-Saison bislang 15 Mal gewonnen, ein Mal unentschieden gespielt und kein einziges Mal verloren. Die St. Pöltnerinnen schafften im Schnitt rund vier Treffer pro Spiel - und was noch beeindruckender ist: Sie fingen sich nur ein einziges Gegentor ein. Am 7. Mai bezwangen sie den SK Sturm Graz mit 4:0 und quetschten damit drei Punkte mehr zwischen sich und die zweitplatzierten Steirerinnen. Der Vorsprung wuchs damit zwei Runden vor Saisonende auf fünf Punkte an.

Enzinger: Meistertitel mit St. Pölten und erfolgreiche Fußball-EM der Frauen?

Es könnte somit eine äußert erfolgreiche Saison für Enzinger werden. Wenn neben dem Meistertitel mit St. Pölten auch das Überstehen der EM-Gruppenphase gelingt, wäre es ihr nicht zu verdenken, wenn ihr auch heuer wieder (im positiven Sinne) die Sicherungen durchgehen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Fußball-Nationalspielerin Stefanie Enzinger im Interview: "Da gehen alle Sicherungen durch"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen