AA

Fußball Bundesliga: Der Start in eine extrem spannende Frühjahrssaison

Die Wiener Austria und Red Bull Salzburg haben die besten Chancen auf den Titel
Die Wiener Austria und Red Bull Salzburg haben die besten Chancen auf den Titel ©APA
Der Rückrunden Start der Fußball Bundesliga verspricht einige spannende Duelle im Kampf um den Meistertitel. Doch auch im Abstiegskampf ist für viele Vereine noch alles möglich.

Neben dem aktuellen Tabellenführer FK Austria Wien (48 Punkte) haben vor allem Titelverteidiger Red Bull Salzburg (41 Punkte) und Rekordmeister Rapid Wien (38 Punkte) noch alle Möglichkeiten auf die Violetten aufzuschließen. Die Austria konnte sich nach starken Leistungen im Herbst einen Sieben-Punkte Vorsprung auf die Bullen aus Salzburg erarbeiten und haben damit einen großen Schritt Richtung Meisterschale gemacht.

Wiener Austria ist der Favorit

Auch die Trainer der Bundesliga Clubs sehen die Wiener Austria als Favorit. „Der Vorsprung der Austria nach 20 Runden ist groß, deswegen hat sie die größte Chance“, räumt Rapid Trainer Peter Schöttel ein. Dem schließt sich auch Nenad Bjelica an.”Natürlich wird es nicht einfach, aber ich traue ihnen den Titel zu, weil sie eine eingespielte Mannschaft und einen sehr guten Trainer haben”, meint der WAC Coach. Vor allem aufgrund der Rückkehr von Nacer Barazite werden die Wiener „in der Offensive noch stärker sein“, unterstreicht auch Matterburgs Trainer Franz Lederer.

„Salzburg ist nicht außer Acht zu lassen“

Für Dietmar Kühbauer ist zu erwarten, dass am Ende die Teams der Austria oder Salzburg ganz oben stehen werden. “Die Ausgangssituation ist komplett neu, weil sieben Punkte sind eine Menge Holz. Vor der Austria muss man den Hut ziehen, aber Salzburg ist nicht außer Acht zu lassen. Für die Truppe wäre es ein Wahnsinn, wenn sie es nicht schaffen würde”, sagte der Admira Coach. Die voranliegenden Wiener nehmen die Favoritenrolle dabei gerne an. “Wir haben uns den Erfolg erarbeitet und werden uns jetzt nicht verstecken. Man kann vielleicht sogar sagen, dass die Austria Titelfavorit ist”, gibt sich Coach Peter Stöger überzeugt.

Auch Abstiegskampf bleibt spannend

Noch spannender als der Titelkampf könnte sich die Situation am Tabellenende entwickeln. Mit der Admira, Wiener Neustadt und Wacker Innsbruck liegen gleich drei Mannschaften innerhalb eines Punktes. Zudem ist der Klassenerhalt auch für Mattersburg und Aufsteiger WAC noch alles andere als gesichert. Die Admiraner haben nur einen Zähler Luft auf den Abstiegsplatz, sehen die Situation aber nicht so dramatisch. “Ich glaube aber schon auch, dass Mattersburg und Wolfsberg noch dazukommen können. Mattersburg hat die beste Karten, weil sie die Situation seit Jahren kennen und gelernt haben, damit umzugehen”, sagte Kühbauer.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Fußball Bundesliga: Der Start in eine extrem spannende Frühjahrssaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen