Fußball: Austria Wien kämpft vor Cup Duell mit Verletzungssorgen

Stürmer Marko Stankovic wird der Austria mehrere Wochen fehlen.
Stürmer Marko Stankovic wird der Austria mehrere Wochen fehlen. ©APA
Am Dienstag greift die Wiener Austria in die zweite Runde des ÖFB Cups ein. Vor dem Duell mit dem steirischen Regionalligisten SC Kalsdorf (19:00) plagen den Meister allerdings einige Verletzungssorgen. Marko Stankovic fällt vermutlich mehrere Wochen aus.

Der bis dato erfolgreichste Angreifer der Violetten zog sich am Samstag gegen Sturm Graz einen Muskelfaserriss in der Wade zu und fällt nun mehrere Wochen aus. Das ergab eine Magnetresonanztomographie am Montag. Zudem muss Trainer Nenad Bjelica auf Alexander Grünwald (Kreuzbandriss), Alexander Gorgon (Verrenkung Schien- und Wadenbein) und Daniel Royer (Muskelverhärtung) verzichten. Srdan Spiridonovic, der sich am Samstag am Mittelfuß verletzte wird aber einsatzbereit sein.

Kalsdorf soll kein Stolperstein werden

Der Rekord Cupsieger, der bereits seit 2009 auf den 28. Pokaltriumph wartet, will sich von Karlsdorf nicht überraschen lassen. Zweimal wurde der Regionalligist beobachtet. Auch die Videoanalyse kam wie gewohnt zu tragen. “Wir haben uns sehr detailliert vorbereitet”, betonte Bjelica. “Kalsdorf spielt ein 4-4-2-System mit zwei schnellen, quirligen Stürmern. Sie suchen immer spielerische Lösungen, haben eine qualitativ hochwertige Regionalliga-Truppe”, so die Analyse des Austria-Trainers.

Weitere Cup Spiele am Mittwoch

Erst am Mittwoch sind die restlichen Bundesligisten im Einsatz. In Graz kommt es zwischen Sturm und Wr. Neustadt zum einzigen Duell zweier Bundesligisten. Tabellenführer Red Bull Salzburg ist in Maria Lankowitz zu Gast, die SV Ried in Dornbirn, der WAC in Pinkafeld und die Admira beim FAC Team für Wien.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Fußball: Austria Wien kämpft vor Cup Duell mit Verletzungssorgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen