AA

Fußball: Austria verlängert mit Leovac

Marin Leovac hofft nun auf mehr Einsätze bei der Wiener Austria
Marin Leovac hofft nun auf mehr Einsätze bei der Wiener Austria ©APA
Die Austria arbeitet weiter an der Kaderplanung für nächste Saison. Mit Defensivspieler Marin Leovac konnten die Wiener einen weiteren Spieler für drei Jahre verpflichten.

Der 24jährige Eigenbauspieler bestritt allerdings erst zwei Ligaspiele für die Austria. Teamkicker Markus Suttner hatte bislang stets den Vorzug auf der Position des Außenverteidigers gegenüber Leovac bekommen, wird jedoch im Frühjahr immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht.

Austria plant langfristig

Bereits am Donnerstag gab die Austria bekannt auch mit James Holland längerfristig zu planen und zog die Option auf den Mittelfeldspieler. Weiterhin ungewiss ist allerdings die Zukunft von Rückkehrer Nacer Barazite. Der zuletzt angeschlagene Stürmer ist derzeit vom AS Monaco ausgeliehen – ob die Kaufoption gezogen wird soll laut Austria Vorstand Parits Ende Mai entschieden werden.

Wechselt Säumel zur Austria?

Überrascht nahm die Austria auch zur Kenntnis, dass in Graz über einen Wechsel von Sturm-Kapitän Jürgen Säumel nach Wien diskutiert wurde. Der Ex-Teamspieler soll den Favoritnern angeboten worden sein. “In diesem Geschäft werden jeden Tag diverse Spieler angeboten. Aber schon allein auf seiner Position herrscht bei uns kein Bedarf”, meinte Parits zu den Gerüchten. Peter Stöger wollte sich damit ebenfalls nicht weiter beschäftigen. “Es wollen viele Spieler hierher, wenn man erfolgreich ist. Aber wir haben nur wenige Plätze zu vergeben”, sagte der Austria-Coach.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Fußball: Austria verlängert mit Leovac
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen