Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußball-EM 2004: Österreich ist doch dabei

Das Wiener Cateringunternehmen DO & CO wird vom 12. Juni bis zum 4. Juli Kicker, Promis und Sponsoren bei der Fußball-Europameisterschaft in Portugal verköstigen.

1.000 Mitarbeiter aus zehn europäischen Ländern werden in Portugal nicht nur für das leibliche Wohl der zwischen 80.000 und 100.000 prominenten EM-Besucher und -Gestalter sorgen. „DO & CO übernimmt die Gesamtbetreuung für das Fußball-Event. Dazu gehören auch die Organisation des Blumenschmuckes, Zeltaufbau, Entertainment und eine ganze Summe kleiner Details“, so Dogudan.

Für Do & CO, die schon in der Vergangenheit zahlreiche Sportveranstaltungen betreuten, ist der Fußball relatives Neuland. Der Ballsportfan Dogudan freut sich nach eigenen Angaben auf diese Herausforderung und zeigte sich davon überzeugt, dass sein Unternehmen auf Grund seiner sportlichen Erfahrung und seiner logistischen Kompetenzen allen Anforderungen gewachsen sein wird.

Die Speisen werden zum größten Teil frisch in Portugal gekauft und dort zubereitet. Dogudan erhebt an seine Köche den Anspruch, dass sie „kochen wie in einem Fünf-Sterne-Restaurant“. Welches Geldvolumen hinter diesem Auftrag steckt, verriet er nicht, aber er betonte stolz: „Wir sind Österreichs Beitrag zur Fußball-EM.“

Redaktion: Claus Kramsl

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fußball-EM 2004: Österreich ist doch dabei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen