AA

Fürst Rainier von Monaco im Krankenhaus

Fürst Rainier III. von Monaco liegt mit einer Bronchien-Erkrankung im Krankenhaus. Der 79-Jährige sei mit Lungenproblemen ins Herz-Lungen-Zentrum eingeliefert worden.

Der 79-Jährige sei am Samstagabend mit Bronchien- und Lungenproblemen ins Herz-Lungen-Zentrum von Monaco eingeliefert worden, teilte ein Sprecher am Sonntag mit.

Rainier war 1999 wegen einer Erweiterung der Bauchschlagader mehrfach operiert worden. Im Februar 2000 wurde ihm wegen eines Tumors ein Teil der Lunge entfernt. Im Mai dieses Jahres musste er wegen einer Bronchien-Erkrankung und „allgemeiner Erschöpfung“ eine Woche im Krankenhaus verbringen. Der Fürst ist der dienstälteste Monarch Europas und steht seit 19. November 1949 an der Spitze des Zwergstaates an der Cûte d’Azur.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Fürst Rainier von Monaco im Krankenhaus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.