Funkstille

Tom Walek geht für den ORF zum Südpol. Wie wird das seine Beziehung aushalten? Weil: In der Antarktis gibt es wochenlang keinen Kontakt zu seiner Liebsten.

Gemeinsam mit Hermann Maier startet Ö3-MikromannTom Walek am 8. Dezember eine kühne Expedition zum Südpol. Mit von der lustigen Partie wird auch eine fesche Tirolerin sein – Sabrina Grillitsch.

“Das wird eine spannende Erfahrung”

In ihrem Brotberuf ist sie Bundesheerausbildnerin und dementsprechend fit. Also eigentlich genau Tom Waleks Fall; schließlich war auch seine Liebste Veronika Hauke lange Zeit Profisportlerin, ehe sie jetzt zur Zahnärztin avanciert ist. Dazu kommt, dass der Ö3-Spaßvogel in der Antarktis so gut wie keine Gelegenheit haben wird, mit seiner Veronika zu kommunizieren. “Es wird etwa vier Wochen Funkstille zwischen uns herrschen”, sagt Walek, den es gar nicht so zu stören scheint, dass am Südpol keine Handys funktionieren.

“Ehrlich, wie viele von den Telefonaten, die man täglich führt, sind wirklich wichtig?!” Seine Freundin zeigt keine Anflüge von Eifersucht. “Die sieht das alles sehr entspannt”, lächelt Walek, “und überhaupt – glauben Sie, dass es im Zelt bei minus 30 Grad wirklich sooo superromantisch ist?” Hm. Wir werden ja sehen, wer dann dort mit wem kuschelt – schließlich überträgt der ORF das eisige Experiment in unsere wohlig warmen Wohnzimmer.

(Seitenblicke Magazin/Foto: Tom Walek)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen