Fußmatte zwischen Pedalen verkeilt: Vier Verletzte nach Unfall

Eine zwischen Bremse und Gaspedal verkeilte Fußmatte hat am Freitagabend im südlichen Niederösterreich einen Pkw-Unfall mit vier Verletzten ausgelöst.

Eine 17-jährige Lenkerin war auf einer Gemeindestraße zwischen Sollenau und Ebenfurth (Bezirk Wiener Neustadt) deswegen mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und ungebremst gegen einen Strommast geprallt, berichtete die Sicherheitsdirektion am Samstag.

Fußmatte verkeilt: 17-Jährige und 15-jährige Beifahrerin schwer verletzt

Die Lenkerin und ihre 15-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Zwei weitere Insassen im Alter von 14 und 16 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Die Jugendlichen wurden mit Notarzt- und Rettungswagen in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fußmatte zwischen Pedalen verkeilt: Vier Verletzte nach Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen