Führender Kopf gefasst

Die türkische Polizei hat Zeitungsberichten zufolge einen der führenden Köpfe der von islamistischen Terroristen verübten Selbstmordanschläge von Istanbul gefasst.

Der in Istanbul festgenommene Türke soll dem Terrornetzwerk von Osama bin Laden als Mittelsmann gedient und den Aufbau einer El-Kaida-Unterorganisation in der Türkei vorangetrieben haben, berichteten türkische Zeitungen am Freitag.

Zusammen mit einem anderen Türken soll er den Auftrag zu den Terroraktionen persönlich in Afghanistan entgegengenommen haben. Bei der Serie von Bombenanschlägen hatten Selbstmordattentäter im November fast 60 Menschen getötet und mehr als 750 verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Führender Kopf gefasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.