Fußgänger von Straßenbahn in Wien erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in Wien ist Freitag früh ein etwa 50-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einer Straßenbahngarnitur der Linie 6 erfasst und erlitt dabei eine Schädelprellung, berichtete die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 6.00 Uhr. Laut Angaben der Wiener Linien dürfte der Mann von der U6-Station Gumpendorfer Straße über die Gleise am Mariahilfer Gürtel gelaufen sein. Dabei hat er die Bim übersehen und wurde – trotz Notbremsung – von der Zugspitze erfasst. Der Fahrbetrieb der Linien 6 und 18 wurde für rund eine Stunde eingestellt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fußgänger von Straßenbahn in Wien erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen