Fußgänger in Wien von Straßenbahn angefahren und verletzt

Ein Fußgänger ist am Mittwochnachmittag in der Wiener Innenstadt von einer Straßenbahn der Linie 1 angefahren und verletzt worden.

Gegen 13.20 Uhr wollte der Mann den Schottenring überqueren und hat offenbar die “Bim” übersehen, sagte Polzei-Sprecherin Karin Strycek der APA.

Der 61-Jährige ist von einer Straßenbahn fünf Meter weit mitgeschleift und lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 13.20 Uhr war der Mann auf dem Gehsteig am Schottenring aus bisher ungeklärter Ursache gestürzt und gegen den Beiwagen der “Bim”, die in Richtung Schottengasse unterwegs war, gefallen.

Der Fußgänger wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Warum der Mann gestürzt war, wusste die Polizei am Mittwochabend noch nicht. Der Straßenbahnfahrer, der von dem Unfall nichts bemerkt haben dürfte, muss erst ausfindig gemacht werden, sagte eine Polizei-Sprecherin.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fußgänger in Wien von Straßenbahn angefahren und verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen