Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für den guten Zweck: Marktamt Wien kontrolliert karitative Punschstände

Viele Punschstände in Wien sammeln für den guten Zweck.
Viele Punschstände in Wien sammeln für den guten Zweck. ©pixabay.com (Sujet)
Zahlreiche Punschhütten in den Straßen Wiens bieten ihre Getränke für den guten Zweck an und sammeln damit Spenden für benachteiligte Kinder. Ob die Punschstände tatsächlich nicht gewerblich betrieben werden, kontrolliert das Marktamt Wien.

In Wien sind 86 Punschhütten beim Wiener Marktamt angemeldet, darunter auch zahlreiche, die ihren Glühwein zugunsten karitativer Zwecke verkaufen und meist Spenden für benachteiligte Kinder sammeln.

Karitative Punschstände von Stadt Wien unterstützt

Die Stadt Wien untersützt die karitativen Punschstände insofern, dass sowohl die Standgebühr als auch die Luftsteuer und Allergen-Informationsverordnungen entfallen. Ob der Punschstand auch tatsächlich nicht gewerblich betrieben wird, kontrolliert das Marktamt.

“Beispielsweise wird kontrolliert, ob es eine Preisauszeichnung gibt und wohin das Geld tatsächlich geht. Man muss sich das von Fall zu Fall anschauen”, so Alexander Hengl vom Marktamt Wien.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Für den guten Zweck: Marktamt Wien kontrolliert karitative Punschstände
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen