Fünfjähriger bei Badeunfall fast ertrunken: Intensivstation

Der Fünfjährige befindet sich nach dem Badeunfall auf der Intensivstation.
Der Fünfjährige befindet sich nach dem Badeunfall auf der Intensivstation. ©APA (Symbolbild)
Am Freitagabend wurde ein Fünfjähriger Opfer eines Badeunfalls im Florian-Berndl-Bad in Bisamberg. Der Bursche befindet sich derzeit im SMZ-Ost Donauspital auf der Intensivstation.
Fünfjähriger fast ertrunken

Als unverändert stabil hat Monika Sperber vom Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) am Sonntag den Zustand jenes Fünfjährigen bezeichnet, der am frühen Freitagabend in Niederösterreich das Opfer eines Badeunfalls geworden war. Der Bub befindet sich weiterhin auf der Intensivstation. Der Fünfjährige hatte am Freitag mit seinem Vater (38) und seinem Bruder (8) das Florian-Berndl-Bad in Bisamberg (Bezirk Korneuburg) besucht. Gegen 18.30 Uhr schnorchelte er allein und dürfte zu lange unter Wasser geblieben sein, wodurch er das Bewusstsein verlor, so die Landespolizeidirektion NÖ. Ein Bademeister entdeckte das Kind, zog es aus dem Wasser und begann mit zwei Kollegen umgehend mit der Reanimation.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fünfjähriger bei Badeunfall fast ertrunken: Intensivstation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen